LAK Ausbildungszuschuss

Kammerzugehörige Eltern, deren Kinder eine Lehre oder Ausbildung absolvieren, können einen Antrag auf einen Ausbildungszuschuss stellen.

  • Voraussetzungen
  • mindestens 6 Monate im Kalenderjahr in einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb beschäftigt
  • das Kind darf die Nettoeinkommensgrenzen (Lehrlings- oder Ausbildungsentschädigung) nicht überschreiten.
  • das Kind befindet sich in einem Lehr- oder Ausbildungsverhältnis

Höhe des Ausbildungszuschusses

Die Höhe des Ausbildungszuschusses ist nach der monatlichen Lehrlings- oder Ausbildungsentschädigung netto gestaffelt:

Nettoeinkommen

Zuschussbetrag

0 € bis 500 €

190 €

501 € bis 750 €

165 €

751 € bis 1.000 €

140 €

Hier geht’s zum LAK Ausbildungszuschuss

Antragstellung

1.

Antragstellung

Das Antragsformular ist ordnungsgemäß auszufüllen, zu unterfertigen und mit den erforderlichen Unterlagen nach Ablauf der Probezeit (im 1. Lehr-/Ausbildungsjahr) dem ServiceCenter der NÖ Landarbeiterkammer in St. Pölten zu übermitteln.

2.

Erforderliche Unterlagen

– Antragsformular

– Kopie des Lehr- oder Ausbildungsvertrags

– Kopie der aktuellen monatlichen Lehrlings-/Ausbildungsentschädigung netto

Alle erforderlichen Unterlagen müssen in deutscher Sprache ausgefüllt sein

3.

Frist

Der Antrag kann für jedes laufende Lehr- oder Ausbildungsjahr gestellt werden.

Eine Initiative des Landes NÖ in Zusammenarbeit
mit der Menschen und Arbeit GmbH.
NOE Logo