Berufsbild Freizeitpädagogik

Wenn Du Freude an pädagogischer Arbeit mit Kindern hast und die Freizeitgestaltung ohne Scheu und selbstbestimmt in die Hand nehmen kannst, ist die Freizeitpädagogik an ganztägig geführten Schulen vielleicht genau das Richtige für Dich!

Als gruppenführende Pädagogin oder gruppenführender Pädagoge gestaltest Du sinnvoll die Freizeit der Schülerinnen und Schüler, begleitest die Dir anvertrauten Kinder in allen Lebenslagen und Emotionen und förderst die Gruppe als auch die einzelnen Kinder auf ihrem Entwicklungsweg.

Durch die Planung und Durchführung freizeitpädagogischer Angebote gibst Du Tagesstruktur und stehst als Vorbild, als Erziehende oder Erziehender sowie auch als Freundin oder Freund jederzeit zur Seite. Neben der Anregung zu sinnvoller Freizeitgestaltung sollte ebenfalls auf Erholungszeiten, Motivation zu körperlicher Bewegung und Förderung der Kreativität Wert gelegt werden.

Grundsätzlich kann jede Person ab 18 Jahren die 2-semestrige Ausbildung zur akademischen Freizeitpädagogin bzw. zum akademischen Freizeitpädagogen an einer pädagogischen Hochschule starten!

Mehr erfahren

Berufsbild Freizeitpädagogik
Eine Initiative des Landes NÖ in Zusammenarbeit
mit der Menschen und Arbeit GmbH.
NOE Logo